Karlsruhe gegen Blutkrebs

von Administrator (Kommentare: 0)

"Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein"

Am Dammfeld im schönen Rheinstetten Forchheim tut sich wieder etwas. Nach der letzten Aktion für die Kinderkrebshilfe in Karlsruhe, möchten die Freien Turner ihr soziales Engagement ausbauen.
Mit unserem AH-Spieler Steffen Schuster wollen wir ein Zeichen GEGEN Blutkrebs und FÜR die Typisierung setzen!
Steffen Schuster (siehe Interview unten), selbst mit seiner Familie bei der DKMS registriert, hat der 1.Mannschaft der Fußballabteilung einen Trikotsatz spendiert. Eigene Werbung war nicht gewünscht und so qualmten die Köpfe. Man beschloss eine Kontaktaufnahme zur DKMS.
Hier gab es grünes Licht und das DKMS-Logo ziert nun die Brust der stolzen Aktivitätsmannschaft!
Das kurzfristige Ziel ist eine Registration des kompletten Vereins bei der DKMS.
Das Ziel im neuen Jahr ist ein großes Event mit den Karlsruher Vereinen, zu welchem weitere Informationen folgen werden.

Im Verein gibt es (zum Glück) keine persönlichen Betroffenen. Es geht hier ausschließlich darum soziale Verantwortung zu übernehmen. Jeder, der sich in so einer Situation befindet, ist froh, um jede Unterstützung!
Fragen, Informationen oder auch Unterstützung können jederzeit via Homepage oder Facebook an uns gerichtet werden.
Karlsruhe gegen Blutkrebs!

Interview mit Steffen Schuster

Freie Turner:
„Du hast unserer 1.Mannschaft einen neuen Trikotsatz spendiert. Wie bist du auf die Idee gekommen uns zu unterstützen?“

Steffen Schuster:
„Ich bin so freundlich und herzlich im Verein aufgenommen worden. Da kam schnell die Idee auf ein Stück davon zurückzugeben."

Freie Turner:
„Du bist bei uns im „Alt-Herren-Team aktiv. Was gefällt dir besonders gut an unserem Verein?“

Steffen Schuster:
„Die Unkompliziertheit bei den Aktiven und der AH. Das gelegentliche Miteinander spielen gefällt mir besonders gut!“

Freie Turner:
„Die Tatsache, dass wir das Logo der DKMS auf den neuen Trikots präsentieren dürfen, macht uns alle sehr stolz. Wie kam es dazu und was erhoffst du dir dadurch?“

Steffen Schuster:
„Wir sind schon viele Jahre als Familie dort registriert. Ich erhoffe mir dadurch, dass das Thema noch bekannter wird und sich noch mehr Menschen registrieren lassen.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?