FTF - TSV 05 Reichenbach II

von (Kommentare: 0)

Wichtiger Sieg zu Saisonbeginn

FT Forchheim – TSV 05 Reichenbach II 3:0 (1:0)

Nach einer langen, erfolgreichen Vorbereitung stand am Sonntag endlich das langersehnte erste Punktspiel vor der Tür. Rückblickend konnte man viel aus der Vorbereitung mitnehmen. Gute Testspielresultate, sowie eine gewisse Breite im Kader ließen Vorfreude bei Mannschaft und Trainerstab aufkommen.
Diese Vorfreude musste gegen die Reserve aus Reichenbach in Form von Konzentration und Ehrgeiz auf den Platz gebracht werden. Auf heimischem Geläuf war die Ausrichtung klar – Voller Druck nach vorne. Man wollte durch situatives Pressing den Gegner früh unter Druck setzen, um dann mit schnellem Konterspiel Nadelstiche setzen.
Dies gelang auch sehr gut. Nur vereinzelt konnte sich der Gast spielerisch befreien. Unterstützt von dem ein oder anderen Stellungsfehler, wurde es vor unserem Tor gefährlich. Jedoch konnte unser Schlussmann E. Merkuri seine Klasse zeigen und entschärfte die Torchancen allesamt. Dies erzeugte einen enormen Rückhalt für unsere Truppe, die immer besser ins Spiel fand. Aggressive Zweikämpfe, mutige Pässe nach vorne, sowie das läuferische Engagement zeigte die Mannschaft nun immer mehr. Dieses Investment zahlte sich aus: in der 30. Minute erzielte F. Bausch, in klassischer „Bauschmanier“, den Führungstreffer. Nach einer Balleroberung und direktem Zuspiel auf unseren Stürmer, ließ er sich die Chance vor dem Tor nicht nehmen. Gekonnt umkurvt er seinen Gegenspieler und schob lässig zum 1:0 ein.
Unterm Strich eine verdiente Führung, da man zielstrebiger in Richtung Tor agierte. Der Gast konnte lediglich in Form von Standards gefährlich werden, doch auch hier wehrte unser Torhüter alle Bälle souverän ab.
Nach der Pause wollte man den Sack zu machen. Nach sehenswertem Flügellauf von L. Neugebauer konnte unser Neuzugang D. Sitner sein Ligadebüt mit einem großartig herausgespielten Treffer vergolden. Im Zuge des 2:0 hatte man das Spiel weitestgehend unter Kontrolle. Nur vereinzelnd sorgten die Gäste für offensive Impulse, jedoch ohne groß Torgefahr auszustrahlen.
Kurz vor Ende seines Arbeitstages tankte sich unser Stoßstürmer Bausch durch den gegnerischen Strafraum. Wie so oft konnte man ihn nur durch ein Foul stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte R. Merkuri eiskalt ins rechte Eck.
Unterm Strich investierte die Mannschaft mehr als der Gast aus Reichenbach. Dies sorgte für den verdienten Sieg und die ersten drei Punkte der Saison. Diesen gelungenen Start gilt es nun am kommenden Sonntag zu unterstreichen. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg, eine solide sowie konstante Saison zu spielen. Die Mischung aus den erfahrenen und jungen Spielern, gepaart mit einem gesunden Teamgeist, lässt auf eine erfolgreiche Runde hoffen.
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr in Langensteinbach statt.

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Unterstützung!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?